Die Geschichte vom Dachverband europäischer Opel GT Clubs

Ende der siebziger Jahre gründeten sich die ersten Opel GT Clubs:

1977 der Opel GT Club Nederland und in Deutschland der GT Club Berlin, 1978 die GT Clubs Schweiz und Schwedensowie in Deutschland die Clubs Württemberg und Braunschweig. Ab 1979 erfolgten dann immer mehr Clubgründungen, wie z.B. in Lübeck.

Erste kleinere Treffen wurden von den Clubs organisiert.

Am 11. Oktober 1980 fand das legendäre erste richtig große Opel GT Treffen auf dem Nürburgring statt. Über 400 Opel GT und fast 1.000 Besucher aus ganz Europa sind zu diesem vom GT Club Nederland und GT Club Württemberg e.V. veranstalteten Treffen erschienen. Diese Veranstaltung war die Keimzelle vieler weiterer Clubs. Danach entwickelten sich enge Kontakte unter den Clubs , woraus die „Zentralstelle der GT Clubs“ unter der Leitung von Gerd Krause (ehemals GT Club Rhein-Main e.V. - gegründet im Dezember 1980 / umbenannt 1983 in Opel GT Club Deutschland) entstand.

In der Folgezeit wurde die Club-Szene immer größer. Bereits ab 1981 gab es regelmäßige Vorstandstreffen der Opel GT Clubs, und seit dieser Zeit finden auch regelmäßig alle zwei Jahre Vorstandswahlen statt.

Im Februar 1983 wurde der „Dachverband der Opel GT Clubs“ gegründet.

Im Frühjahr 1990 traten die beiden damaligen belgischen Opel GT Clubs dem Dachverband bei, der GT Club Nederland war bereits regelmäßig vertreten, und so entstand der europäische Dachverband. Es folgten weitere Clubs aus der Schweiz, aus Dänemark und aus dem Elsass.

Im Herbst 2011 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Es hat sich nun ein europäisches Team gefunden. Vorher setzte sich der Vorstand ausschließlich aus Vertretern deutscher Clubs zusammen. Seitdem informiert der Vorstand in der Regel monatlich durch die GT News. Seit 2015 kommunizieren wir zweisprachig, in Deutsch und in Englisch, und haben eine eigene Facebook-Seite.

Auf der Herbstsitzung 2012 wurde beschlossen, dass Einzelfahrer als Fördermitglied dem Dachverband beitreten können.

2013 kam der GT Club Schweden zur Gemeinschaft, und seit Oktober 2017 ist Entraide Opel GT aus Frankreich dabei.

Stand Oktober 2017 gehören über 1.400 GT Besitzer ausneun Ländern zu unserer Gemeinschaft. Allerdings sind nur noch 30 % davon deutschsprachig. Der europäische Gedanke setzt sich also fort.

Jedes Jahr zu Pfingsten veranstaltet ein dem Dachverband angeschlossener Club ein großes Opel GT Treffen. Dieses firmierte bis 1991 als Deutschlandtreffen und seit 1993 als Opel GT Europatreffen.

Deutschlandtreffen: Europatreffen:

1980: Nürburgring
1981: Ludwigshafen
1982: Bremerhaven
1983: Sinsheim
1984: Lindau / Bodensee
1985: Hamburg
1986: Wahlscheid / Aggertal
1987: Hardert / Westerwald
1988: Esslingen
1989: Wuppertal
1990: Kevelar / Niederrhein
1991: Mönchengladbach

1993:  Lohmar, GT-Club Aggertal
1994:  Mülheim-Kärlich, GT-Club Rhein-Westerwald
1995:  Rüsselsheim, GT-Club Rüsselsheim e.V.
1996:  Berlin, GT-Club Berlin
1997:  Arcen, GT-Club Nederland
1998:  Speyer, GT-Club Vorderpfalz
1999:  Mechelen, Belgian GT-Club

2000:  Lohmar, GT-Club Aggertal
2001:  Speyer, GT-Club Vorderpfalz
2002:  Winterswijk, GT-Club Nederland
2003:  Saeby, GT-Club Danmark
2004:  Wolfenbüttel, GT-Club Braunschweig e.V.
2005:  Stove, GT-Club Deutschland / Hamburg
2006:  Kevelaer, GT-Club Niederrhein
2007:  Slaghaaren, GT-Club Nederland
2008:  Leinfelden, GT-Club Württemberg e.V.
2009:  Lohmar, GT-Club Aggertal
2010:  Rüsselsheim, GT-Club Rüsselsheim e.V.
2011:  Hochdorf/Schweiz, GT Plausch Club
2012:  Sevenum, GT Club Nederland
2013:  Wolfenbüttel, GT-Club Braunschweig e.V.
2014:  Kuralpe, GT IG Bergstrasse
2015   Bleckede, Dachverband

2016:  Kirchhellen, GT IG Westmünsterland

2017: Sevenum, GT Club Nederland

2018: Schuldorf /Seeheim, GT IG Bergstraße e.V.

2019: Gent,The Belgian Opel GT Club

1981 – 2002: Pflichtlektüre für Opel GT Fahrer.

Einige größere Clubs hatten bzw. haben bis heute eine eigene Zeitschrift für ihre Mitglieder. Hier muss der „GT`ler“ (Nr. 1 – Dez. 1981) erwähnt werden. Davon übrig geblieben sind die Magazine vom GT Club Nederland und einmal im Jahr das Infobüchlein vom GT Club Schweiz.

Auf der Dachverbandssitzung im Frühjahr 1986 wurde angeregt, eine Zeitung für die gesamte GT Szene herauszubringen. Einige engagierte Mitglieder vom GT Club Hannover veröffentlichten im April die erste Ausgabe vom „Journal – Die internationale Fachzeitschrift für Opel GT-Fahrer“. Es entstanden bis Dezember 1994 genau 95 Ausgaben. Der Nachfolger war der „GT-Report“ mit 96 Ausgaben bis Dezember 2002. Dann war leider Schluss mit einer Zeitschrift für die GTSzene.

Veranstaltungen vom Dachverband:

Im September 1993 veranstaltete der Dachverband zum 25. Geburtstag des Opel GT eine Sternfahrt von Creil (bei Paris) nach Bochum. An der einwöchigen Tour nahmen fast 100 Opel GT teil. Es wurde unter anderem die Firma Chausson besucht, in der damals die Karosserien hergestellt wurden.

Im Jahr 2008 feierten wir 40 Jahre Opel GT mit der Historytour. 68 Opel GT fuhren anvier Tagen Ziele an, die mit der Geschichte des Opel GT in Verbindung stehen.

Seit 2010 präsentiert sich der Dachverband jährlich mit einem eigenen Stand auf der Techno Classica in Essen.

Im September 2018 wird unser Opel GT 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass veranstaltet der Dachverband die Grand Tour, eine fünftägige Veranstaltung, bei der von Rüsselsheim aus an vier Tagen interessante Ziele angefahren werden.

So leben wir immer noch Opel GT, pflegen Freundschaften, teilen unser Hobby und sind nach über 30 Jahren noch begeistert von diesem einmaligen Fahrzeug. 

Opel GT. Nur Fliegen ist schöner!